Screening 12 Test

172,00 exkl. MwSt.

Beschreibung

Sniffin’ Sticks Screening 12 Test

Der Burghart „Screening 12 Test” ist ein Identifikationstest mit 12 verschiedenen Alltagsgerüchen.  Mit seiner Hilfe kann grob orientierend die Frage beantwortet werden, ob ein Patient ein normales oder vermindertes Riechvermögen besitzt.  Der Patient benennt dazu die Gerüche mit Hilfe einer Auswahlkarte, auf der für jeden Stift vier Begriffe stehen, von denen nur einer korrekt ist.  Mit einer Schablone passend zu den Auswertebögen ist die Auswertung sehr einfach. Der Burghart Riechtest „Screening 12“ erlaubt die Unterscheidung zwischen „gesund“ und „nicht-gesund“. Der Zeitbedarf für die Durchführung und Auswertung liegt bei 3-4 Minuten. Der Test wird von entsprechenden Expertengremien empfohlen bzw. ist durch Veröffentlichungen in renommierten Fachjournalen etabliert.

Inhalt des Tests

  • 12 Stifte mit folgenden Düften: Pfefferminze, Fisch, Kaffee, Banane, Orange, Rose, Zitrone, Ananas, Zimt, Nelken, Leder und Lakritz
  • Halter
  • Gebrauchsanweisung in mehreren Sprachen (einschließlich Deutsch)
  • Identifikationsblock
  • Auswertung Material

Haltbarkeit und Verwendung

Jeder Stick ist mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen. Sie können die Sniffin ‘Sticks vor diesem Datum für beliebig viele Personen verwenden. Wichtig ist, dass Sie den Stick richtig verwenden. Berühren Sie die Stiftspitze nicht mit den Fingern oder der Nase. Dadurch wird der Stick verunreinigt, und Sie können den Stick nicht mehr verwenden, da Sie die Qualität des Stickgeruchs nicht garantieren können. Das Verfallsdatum der Sticks hängt vom Test ab. Der Screening 12 Test ist ungefähr. 1-1,5 Jahre.

Bitte beachten Sie, das Riechstifte und Schmeckstreifen aus hygienischen Gründen nicht zurückgenommen werden können.

Optional: Geschmackstreifen

Optional ist der Screenig 12 Test auch mit Geschmacksstreifen erhältlich. Mit den Geschmacksstreifen können Sie auch den Geschmack testen. Die Streifen bestehen aus der höchsten Konzentration an Säure, Salz, Süßem und Bitterem. Klicken Sie hier für weitere Informationen.